D&D 5e OGL Würfel-Vorlagen

Allgemeine Hinweise

  • Alles, was sagt, dass es etwas ein- oder ausschaltet, bedeutet, dass die Funktion eingeschaltet ist, wenn du etwas nach dem "=" schreibst, einschließlich eines Leerzeichens, und dass sie ausgeschaltet ist, wenn nichts nach dem "=" steht.
  • Die Makros, die atk, simple, npcatk und atkdmg verwenden, die vom Blatt erzeugt werden, verwenden @{rtype} anstelle von {{always/normal/advantage/disadvantage=1}} {{r2=[[1d20. Diese Funktion ermöglicht es dir, ob ein zweiter W20 geworfen wird oder nicht, mit den Einstellungen deines Bogen zu verknüpfen.
  • Die Würfelvorlagen haben eine festgelegte Größe und skalieren nicht, wenn das Chat-Fenster vergrößert wird oder (mit Ausnahme der Beschreibungsfelder und Felder in den NPC-Vorlagen), wenn der Inhalt eines Feldes größer ist als der Platz des Feldes in der Vorlagenausgabe.

Danksagungen

  • Ein besonderer Dank geht an unseren Foren-Champion, Scott C., der geholfen hat, diesen Aspekt des offiziellen 5e-Bogens zu erweitern und zu erklären!

Unterschiede im Stil

Der D&D 5e OGL-Bogen hat unterschiedliche Stile, je nachdem, ob du ihn in einem benutzerdefinierten D&D 5e-Spiel oder in einem Spiel verwendest, das von einem Modul gestartet wurde (wie Lost Mines of Phandelver oder Storm King's Thunder). Diese Styling-Unterschiede erstrecken sich auch auf die Ausgabe der Würfelvorlagen, ändern jedoch nicht die unten beschriebene Syntax für die Verwendung der Würfelvorlage.


Gemeinsame Felder

Viele der von den Würfelvorlagen verwendeten Felder sind bei allen oder den meisten Würfelvorlagen üblich. Siehe die Beispiele unten, um zu sehen, welche der folgenden Felder eine bestimmte Vorlage verwendet.

Feld Werttyp Erwarteter Wert
Vorteil

immer Nachteil normal

Umschalten Eines dieser vier Umschalter kann eingestellt werden, um zu bestimmen, ob ein Angriff oder ein Prüfwurf (normal) gewürfelt wird, beide (immer), beide mit der höheren Zahl ausgegraut (Nachteil) oder beide mit der niedrigeren Zahl ausgegraut (Vorteil).
Munition Text Der Name der Munition, die für den Angriff verwendet werden soll. (Sieheammunition tracking.)
attack Toggle Ob der Angriffsteil der Vorlage angezeigt wird oder nicht.
charname Text Der Name des Charakters, der diese Vorlage erstellt hat.
crit Toggle Ob das Ergebnis des kritischen Schadens angezeigt wird oder nicht.
crit1

crit2

Wurf Der Schadenswürfel und die Modifikatoren, die bei einem kritischen Erfolg verwendet werden.
damage Toggle Ob der Schadensabschnitt der Vorlage angezeigt wird oder nicht.
desc

description

Text Eine Beschreibung des Angriffs, des Zaubers oder der NSC-Fähigkeit.
dmg1

dmg2

Würfelwurf Der Schadenswürfel und die zu verwendenden Modifikatoren.
dmg1flag

dmg2flag

Toggle Ob das Schadensergebnis angezeigt wird oder nicht.
dmg1type

dmg2type

Text Die Art des verursachten Schadens, z. B. "Bludgeoning" oder "Poison".
hldmg Wurf Der zusätzliche Schadenswürfel und die Modifikatoren, die beim Wirken eines Zaubers auf einer höheren Stufe verwendet werden.
hldmgcrit Wurf Der Schadenswürfel und die Modifikatoren, die bei einem kritischen Erfolg beim Wirken eines Zaubers auf einer höheren Stufe verwendet werden.
mod Zahl Die Summe aller Modifikatoren, die zu einem Angriffs- oder Überprüfungswurf addiert werden.
name Text Der Name eines Zaubers oder, bei einer NSC-Vorlage, der Name des NSC, der diese Vorlage erstellt hat.
r1

r2

Wurf Der Würfel, der geworfen wird, um zu bestimmen, ob ein Angriff oder eine Überprüfung erfolgreich ist.
range Text Die Reichweite des Angriffs, des Zaubers oder der NSC-Fähigkeit.
rname Text Der Name des Angriffs oder der NSC-Fähigkeit.
rnamec Text Der Name des Angriffs oder der NSC-Fähigkeit, wenn er kritisch erfolgreich ist.
save Toggle Ob der Save-Abschnitt der Vorlage angezeigt wird oder nicht.
saveattr Text Das Attribut, für das das Ziel einen Rettungswurf machen muss.
savedc Text Der DC, den das Ziel mit seinem Rettungswurf schlagen muss.
savedesc Text Der Effekt, der eintritt, wenn der Rettungswurf des Ziels erfolgreich ist, z.B. "halber Schaden".
spelllevel Zahl Welchen Zauberslot du für diesen Zauber aufwenden musst. (Siehe Zauberslot-Tracking. )

Beschreibung

Vorlage

&{template:desc} {{desc=desc}}


Einfach

Vorlage

&{template:simple} {{rname=rname}} {{mod=mod}} {{r1=r1}} {{always=1}} {{r2=r2}} {{charname=charname}}

Beispiele für Charakterbögen

  • Attributprüfungen
  • Rettungswürfe
  • Fertigkeitsprüfungen

Einschränkungen

  • Damit die Abschnitte r1 oder r2 ausgegeben werden, muss das normale | immer | Vorteil | Nachteil Feld enthalten sein.


Angriff

Vorlage

&{template:atk} {{mod=mod}} {{rname=rname}} {{rnamec=rnamec}} {{r1=r1}} {{always=1}} {{r2=r2}} {{range=range}} {{desc=desc}} {{spelllevel=spelllevel}} ammo=ammo {{charname=charname}}

Beispiele für Charakterbögen

  • Zauber und Angriffe, die Trefferwürfe erfordern (Tabelleneinstellung „Automatische Schadenswürfe anzeigen“ muss auf „Schadenswürfe nicht automatisch ausführen“ eingestellt sein)

Hinweise

  • Damit die Abschnitte r1 oder r2 ausgegeben werden können, muss das normale | immer | Vorteile | Nachteile Feld enthalten sein.
  • Damit die Felder rname, rnamec und mod ausgegeben werden können, muss r1 und, falls vorhanden, r2 ein berechenbarer Wurfwert sein.
  • Damit die Munition korrekt verbraucht wird, muss rname genau dem Namen einer Waffe entsprechen, die das richtige Munitionsfeld verwendet, r1 muss ein berechenbarer Wurfwert sein und charname muss dem genauen Namen eines Charakterbogens entsprechen.


Schaden

Vorlage

&{template:dmg} {{rname=rname}} {{range=range}} {{damage=1}} {{dmg1flag=1}} {{dmg1=dmg1}} {{dmg1type=dmg1type}} {{dmg2flag=1}} {{dmg2=dmg2}} {{dmg2type=dmg2type}} {{crit=1}} {{crit1=crit1}} {{crit2=crit2}} {{save=1}} {{saveattr=saveattr}} {{savedesc=savedesc}} {{savedc=savedc}} {{desc=desc}} {{hldmg=hldmg}} {{spelllevel=spelllevel}} Munition=ammo {{charname=charname}}

Beispiele für den Charakterbogen

  • Zauber und Angriffe, die Schaden verursachen, aber keinen Trefferwurf erfordern.

Hinweise

  • Damit der hldmg-Abschnitt ausgegeben wird, muss das hldmg-Feld einen berechenbaren Würfelwert haben.
  • Damit das spelllevel-Feld den richtigen Zauberplatz richtig verwendet, muss das dmg1-Feld einen berechenbaren Würfelwert haben und charname muss mit dem genauen Namen eines Charakterbogens übereinstimmen.
  • Damit Munition korrekt verbraucht wird, muss rname genau mit dem Namen einer Waffe übereinstimmen, die das korrekte Munitionsfeld verwendet. r1 muss einen berechenbaren Würfelwert haben und charname muss mit dem genauen Namen eines Charakterbogens übereinstimmen.


Angriff & Schaden

Vorlage

&{template:atkdmg} {{mod=mod}} {{rname=rname}} {{r1=r1}} {{always=1}} {{r2=r2}} {{attack=1}} {{range=range}} {{damage=1}} {{dmg1flag=1}} {{dmg1=dmg1}} {{dmg1type=dmg1type}} {{dmg2flag=1}} {{dmg2=dmg2}} {{dmg2type=dmg2type}} {{crit1=crit1}} {{crit2=crit2}} {{save=1}} {{saveattr=saveattr}} {{savedesc=savedesc}} {{savedc=savedc}} {{desc=desc}} {{hldmg=hldmg}} {{spelllevel=spelllevel}} ammo=ammo {{charname=charname}}

Beispiele für Charakterbögen

  • Zauber und Angriffe, die einen Trefferwurf erfordern und Schaden verursachen. (Blatt-Einstellung 'Auto Rollenschaden' muss auf 'Auto Rollenschaden & Kritisches Ereignis' gesetzt sein)

Einschränkungen

  • Um die Abschnitte r1 oder r2 auszugeben, muss das Feld für normalen | immer | Vorteil | Nachteil enthalten sein.
  • Um den Abschnitt hldmg auszugeben, muss das hldmg-Feld einen berechenbaren Rollenwert haben.
  • Um das Feld spelllevel korrekt zu verbrauchen, muss das Feld dmg1 einen berechenbaren Rollenwert haben und der charname muss genau mit dem Namen eines Charakterbogens übereinstimmen.
  • Um Munition korrekt zu verbrauchen, muss rname genau mit dem Namen einer Waffe übereinstimmen, die das richtige Munitionsfeld verwendet, r1 muss einen berechenbaren Rollenwert haben und der charname muss genau mit dem Namen eines Charakterbogens übereinstimmen.


Zauber

Vorlage

&{template:spell} {{Level=Schulstufe}} {{Name=Name}} {{Wirkzeit=Wirkzeit}} {{Reichweite=Reichweite}} {{Ziel=Ziel}} {{V=1}} {{S=1}} {{M=1}} {{Material=Material}} {{Dauer=Dauer}} {{Beschreibung=Beschreibung}} {{Bei höheren Stufen=Bei höheren Stufen}} {{Ritual=1}} {{Konzentration=1}} {{Charaktername=Charaktername}}

Beispiele für Charakterbögen

  • Zauber mit 'Output' auf 'Zauberbogen' festgelegt.

Einschränkungen

  • Damit das Level-Feld den richtigen Zauberplatz korrekt ausgibt, muss die Charakterbezeichnung exakt dem Namen eines Charakterbogens entsprechen. (SieheVerfolgung von Zauberplätzen.).

Eindeutige Felder

Feld Werttyp Erwarteter Wert
athigherlevels Text Eine Beschreibung der Effekte des Zaubers, wenn er mit höherstufigen Zauberplätzen gewirkt wird.
castingtime Text Wie viele und welche Art von Aktionen werden für das Wirken dieses Zaubers benötigt, wie z.B. '1 Aktion' oder '1 Reaktion'.
Konzentration Aktivieren Ob Konzentration in der Dauer angezeigt wird oder nicht.
Dauer Text Wie lange die Auswirkungen des Zaubers anhalten.
Stufe Text Der Name der Zauberschule gefolgt von ihrer Zauberebene, wie z.B. "Weissagung 3".
m Umschalten Ob das "M" für Materialien in der Komponentensektion angezeigt wird oder nicht.
Material Text Die zur Zaubererzeugung benötigten Materialien.
Ritual Umschalten Ob die Option zum Ausführen des Rituals angezeigt wird oder nicht.
s Umschalten Ob das "S" für somatisch in der Komponentensektion angezeigt wird oder nicht.
Ziel Text Was die Zaubersprüche zum Ziel hat, wie z.B. "1 freundliches Wesen".
v Umschalten Ob der Buchstabe "V" für verbale angezeigt wird oder nicht

NPC-Aktion

Vorlage

&{template:npcaction} {{attack=1}} {{damage=1}} {{dmg1flag=1}} {{dmg2flag=1}} {{name=name}} {{rname=rname}} {{r1=r1}} {{always=1}} {{r2=r2}} {{dmg1=dmg1}} {{dmg1type=dmg1type}} {{crit1=crit1}} {{dmg2=dmg2}} {{dmg2type=dmg2type}} {{crit2=crit2}} {{description=description}}

Beispiel für Charakterbogen

  • NPC-aktionen, die einen Trefferwurf erfordern und Schaden verursachen (Einstellung „Auto Damage Roll“ muss auf „Auto Roll Damage & Krit“ gesetzt sein)

Einschränkungen

  • Um die Abschnitte r1 oder r2 auszugeben, muss das normale | immer | Vorteil | Nachteil Feld enthalten sein.


NPC Angriff

Vorlage

&{template:npcatk} {{attack=1}} {{name=name}} {{rname=rname}} {{rnamec=rnamec}} {{r1=r1}} {{always=1}} {{r2=r2}} {{description=description}}

Beispiele für Charakterbögen

  • NSC-Aktionen, die einen Trefferwurf erfordern. (Die Blatteinstellung "Auto Damage Roll" muss auf "Don't Auto Roll Damage" gesetzt werden)

Vorbehalte

  • Damit das Feld rname ausgegeben werden kann, müssen r1 und, falls enthalten, r2 ein berechenbarer Rollenwert sein.
  • Damit die Abschnitte r1 oder r2 ausgegeben werden können, muss das Feld normal | immer | Vorteil | Nachteil enthalten sein.


NPC-Schaden

Vorlage

&{template:npcdmg} {{damage=1}} {{dmg1flag=1}} {{dmg2flag=1}} {{dmg1=dmg1}} {{dmg1type=dmg1type}} {{dmg2=dmg2}} {{dmg2type=dmg2type}} {{crit=1}} {{crit1=crit1}} {{crit2=crit2}}

Beispiele für Charakterbögen

  • NPC-Aktionen, die Schaden verursachen. (Die Blatteinstellung "Auto Damage Roll" muss auf "Don't Auto Roll Damage" gesetzt werden)

War dieser Beitrag hilfreich?
144 von 212 fanden dies hilfreich