Sammlungen

Die Registerkarte „Sammlungen“ (Aufzählungsliste/Symbol) ist die vorletzte Registerkarte rechts in der Seitenleiste. Auf dieser Registerkarte werden Makros, Kartendecks und rollbare Tische gespeichert. Dies kann nützlich sein, um Teile Ihres Spiels zu automatisieren oder eine bestimmte Komponente zu simulieren, die Sie in einem Brettspiel finden.


Makros

Makros sind benutzerdefinierte Verknüpfungen zu Befehlen, die Sie regelmäßig wiederholen möchten, z. B. das Kombinieren eines Charakter-Emotes, eines Angriffswurfs und eines Schadenswurfs, um alle auf einmal zu aktivieren und auf Spieler/Charakter zu reagieren.

Da wir selbst eine große Menge an Dokumentation benötigen, haben wir einededizierte Wiki-Seite speziell für Makros.


Kartendecks

Kartendecks in Roll20 sind Sammlungen (z. B. ein Deck) aus einem oder mehreren Kartenobjekten, die gemischt, gezogen, an Spieler ausgeteilt, zwischen Spielern getauscht und direkt auf die Tischplatte gespielt werden können.

Für jedes erstellte Spiel wird auf der Registerkarte „Sammlungen“ standardmäßig ein Stapel mit standardmäßigen 54 Spielkarten (einschließlich Jokerkarten) angezeigt. Sie können jedoch auch Ihre eigenen erstellen.


Sicherheitsdeck

Das Safety Deck ist ein Kartendeck, das jedem neuen Spiel beiliegt, das auf Roll20 erstellt wird und das die Kommunikation über fragwürdige Themen zwischen Spielern und dem GM einfach und anonym gestalten soll. Jedes Deck enthält eine unbegrenzte Anzahl von drei verschiedenen Karten. Wenn eine Person eine Karte auf den Tisch legt, sollte die Gruppe aufmerksam sein und die Regeln der Karte befolgen, ohne zu fragen, wer die Karte platziert hat oder warum die Karte platziert wurde.

Das Safety Deck kann aktiviert werden, indem Sie auf der Registerkarte „Sammlungen“ neben Safety Deck auf die Schaltfläche „Anzeigen“ klicken. Für ältere Spiele oder Spiele, bei denen dieses Deck gelöscht wurde, ist ein kostenloses Add-on verfügbar, das das Sicherheitsdeck zu Ihrem Spiel hinzufügt.

Die drei im Safety Deck verfügbaren Karten sind:

Weitermachen-Karte

Die „Keep Going“-Karte ist grün und zeigt anderen an, dass Ihnen die gerade angezeigten Inhalte gefallen. Sie müssen diese Karte nicht jedes Mal spielen, wenn Sie Spaß haben, oder überhaupt. Diese Karte soll gespielt werden, wenn Ihr Spiel auf ein Thema stößt, das bei anderen ein Gefühl der Unsicherheit hervorrufen könnte. Es ist eine Möglichkeit, sich bei allen zu melden und zu sagen: „Mir geht es gut, lasst uns mit diesem Thema weitermachen.“ Wenn jemand anderes diese Karte auf den Tisch fallen lässt und niemand sonst eine Verlangsamungs- oder Stoppkarte fallen lässt, können Sie weitermachen.

Slow-Down-Karte

Die Verlangsamungskarte ist gelb und ein Indikator für andere, dass Sie mit dem aktuellen Inhalt des Spiels zufrieden sind. Wenn Sie jedoch weiter auf die Beschreibung oder Details eingehen, würden Sie sich unwohl oder unsicher fühlen. Spielen Sie diese Karte aus, um Ihre Mitspieler darauf aufmerksam zu machen, dass Sie nicht möchten, dass sie ausführlicher auf ein bestimmtes Thema eingehen. Wenn jemand anderes diese Karte auf den Tisch fallen lässt, respektieren Sie Ihren Mitspieler, ziehen Sie in Betracht, einen Teil Ihrer Beschreibung oder Diskussion Ihres aktuellen Inhalts zurückzuziehen, und verlassen Sie die Szene so schnell wie möglich, ohne den anderen Spielern Fragen zu stellen.

Stoppkarte

Die Stoppkarte ist rot und zeigt anderen an, dass Sie sich unwohl oder unsicher fühlen und möchten, dass der aktuelle Inhalt des Spiels beendet wird. Wenn diese Karte gespielt wird, sollten alle Spieler die Szene sofort beenden und weitermachen, ohne den anderen Spielern Fragen zu stellen.


Decks ausblenden/anzeigen

Standardmäßig ist ein Deck ausgeblendet. Wenn Sie mit einem Deck interagieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Anzeigen“ rechts neben dem Decknamen. Das Deck erscheint auf der rechten Seite des Tabletop-Bereichs. Sie können so viele Kartendecks aufdecken, wie Sie benötigen. Wenn Sie mehr Decks aufdecken, als vertikal Platz für alle auf der Tischplatte vorhanden ist, wird eine Bildlaufleiste angezeigt, mit der Sie auf alle Ihre Decks zugreifen können.

Abhängig von den Einstellungen eines Kartendecks kann ein aufgedecktes Deck für alle im Spiel oder nur für den Spielleiter sichtbar sein.

Um ein Deck wieder auszublenden, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausblenden“, die rechts neben dem Namen des Kartendecks angezeigt wird, ODER klicken Sie im Deckmenü auf die Option „Ausblenden“.


Das Deck-Menü
Um ein Deck wieder auszublenden, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausblenden“, die rechts neben dem Namen des Kartendecks angezeigt wird, ODER klicken Sie im Deckmenü auf die Option „Ausblenden“. 
deck_image.jfif

Sobald es angezeigt wird, erscheint ein Kartenstapel auf der rechten Seite der Tischplatte, wobei die Kartenrückseite zu Ihnen zeigt. Wenn Sie mit der Maus darüber fahren, erscheint das Deck-Menü. Zuerst wird der Name des Decks aufgeführt, gefolgt von den folgenden Optionen:

Karten austeilen

Mit dieser Option können Sie Ihren Spielern mehrere Karten austeilen. Es erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie zunächst gefragt werden, wie viele Karten Sie austeilen möchten.

Darunter befindet sich ein Feld namensSelect Some Options. Wenn Sie auf dieses Feld klicken, wird ein Dropdown-Menü angezeigt, das angibt, wem die im vorherigen Feld eingegebene Anzahl an Karten ausgeteilt werden soll. Die erste aufgeführte Option ist „Alle Spieler“ und listet anschließend den Namen jedes einzelnen aktuellen Spielers auf, der sich in Ihrem Spiel angemeldet hat.

Schließlich gibt es noch eine Schaltfläche mit der BezeichnungKarten austeilen, um Auftragsgegenstände umzudrehen, die weiter unten ausführlich erläutert wird.

Zurückziehen

Mit dieser Option können Sie Karten zurück in den Stapel legen. Es öffnet sich ein Dialogfeld, in dem nachverfolgt wird, wie viele Karten sich derzeit in den Händen der Spieler befinden, auf der Tischplatte abgelegt werden und wie viele Karten noch im Stapel übrig sind („Ungespielt“). Schließlich gibt es noch die Gesamtzahl der Karten im Deck. Wenn sich Karten in den Händen der Spieler oder auf der Tischplatte befinden, erscheint rechts neben dem Eintrag die SchaltflächeRückruf. Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird diese Kartengruppe wieder in den Stapel zurückgelegt.

Oben im Dialogfeld befindet sich ein Kontrollkästchen, das den Stapel automatisch mischt, wenn Sie auf eine Recall-Schaltfläche klicken, sofern diese aktiviert ist.

Schließlich befindet sich am Ende des Dialogfelds eine blaue Schaltfläche mit der BezeichnungAlle abrufen, mit der alles auf einmal aus den Händen des Spielers und auf der Tischplatte abgerufen werden kann.

Mischen

Wenn Sie auf die Option „Zufällig“ klicken, wird ein Bestätigungsdialog zur Bestätigung der Aktion angezeigt. Nach der Annahme wird der Stapel gemischt. Wenn für den Kartenstapel ein Ablagestapel aktiviert ist, werden die Karten zuerst wieder dem Stapel hinzugefügt und dann gemischt.

Verstecken

Ähnlich wie beim Klicken auf die Schaltfläche „Ausblenden“ auf der Registerkarte „Sammlungen“ selbst wird mit der Option „Ausblenden“ das aktuelle Kartendeck ausgeblendet. Sie müssen es erneut anzeigen, indem Sie auf der Registerkarte „Sammlungen“ erneut auf die Schaltfläche „Anzeigen“ klicken.

Abwerfen

Wenn in den Deck-Einstellungen aktiviert, wird die Option „Verwerfen“ nach der Option „Ausblenden“ angezeigt. Wenn Sie auf die Option „Abwerfen“ klicken, wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem alle Karten angezeigt werden, die sich derzeit im Ablagestapel befinden.

Entfernen

Wenn die Option „Entfernt“ in den Deck-Einstellungen aktiviert ist, wird sie im Deck-Menü angezeigt. Mit dieser Option können Sie Karten anzeigen, die aus dem Stapel entfernt wurden, oder sie wieder in den Stapel zurücklegen.


Umgang mit Karten

Karten zeichnen

Bewegen Sie die Maus über das Deck, um mit ihm zu interagieren. Die einfachste Aktion besteht darin, die nächste Karte vom Stapel zu ziehen, was Sie tun können, indem Sie einfach auf die Oberseite des Stapels klicken, wo die nächste Karte hinter dem Stapel „herausschaut“. Die Karte wird gezogen und oben auf dem Stapel angezeigt, und jeder (einschließlich Spieler), der die Erlaubnis hat, den Stapel zu sehen, wird auch sehen, welche Karte gerade gezogen wurde.

Kartenspielen

Wenn Sie eine Karte vom Stapel auf die Tischplatte spielen möchten, können Sie auf die Karte, die Sie gerade gezogen haben (die oberste Karte auf dem Stapel, die nach oben zeigt) klicken und sie auf die Tischplatte ziehen. Es erscheint als Spielstein auf der Tischplatte, den Sie wie einen normalen Spielstein verschieben und in der Größe ändern können. Sie können auch die nächste Karte (diejenige, auf die Sie normalerweise klicken würden, um die Karte zu ziehen) direkt von hinter dem Stapel auf die Tischplatte ziehen und dort ablegen. Dadurch wird die Karte auf den Tisch gelegt, ohne dass zuvor enthüllt wird, um welche Karte es sich handelt.

Wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, während Sie die Karte auf die Tischplatte ziehen, wird sie verdeckt statt offen (Standardeinstellung) abgespielt. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf eine bereits gespielte Karte klicken, um sie umzudrehen und zwischen offen und verdeckt zu wechseln.

Karten entfernen

Wenn die Option zum Entfernen von Karten in den Deck-Einstellungen aktiviert ist, können Sie eine Karte entfernen, indem Sie mit der rechten Maustaste klicken und die Option „Entfernen“ auswählen. Durch das Entfernen einer Karte wird diese aus dem Spielbereich entfernt und verhindert, dass sie in den Stapel zurückgerufen wird.

Karten austeilen

Sie können den Spielern auch Karten austeilen. Dies ermöglicht es den Spielern, eine Sammlung von Karten auf ihrer „Hand“ zu haben, genau wie an einem echten Tisch. Ziehen Sie dazu einfach eine Karte von der Rückseite des Stapels (wie Sie es tun würden, wenn Sie sie auf die Tischplatte spielen oder ziehen würden) oder von der Oberseite des Stapels (wenn die Karte bereits gezogen wurde) und lassen Sie die Karte fallen auf den Namen des Spielers unten links auf der Tischplatte. Über dem Avatar des Spielers erscheint ein kleines Symbol des Decks sowie eine Zahl, die angibt, wie viele Karten der Spieler auf der Hand hat.

Wenn Sie mehrere Karten auf einmal austeilen möchten, können Sie „Austeilen“ aus dem Stapelmenü auswählen, das erscheint, wenn Sie mit der Maus über den Stapel fahren. Auf diese Weise können Sie jedem Spieler (oder bestimmten Spielern) viele Karten gleichzeitig austeilen.

Spieler können auch Karten, die auf die Tischplatte gespielt wurden, als Spielsteine aufnehmen, indem sie mit der rechten Maustaste auf die Karte klicken und „Karte nehmen“ wählen.

Wenn Sie die Karten, die Sie ausgeteilt und gespielt haben, zurücknehmen möchten, können Sie im Deckmenü, das erscheint, wenn Sie mit der Maus über das Deck fahren, auf die Schaltfläche „Zurückrufen“ klicken. Sie haben die Möglichkeit, Karten vom Tisch, aus den Händen des Spielers oder nur diejenigen abzurufen, die abgeworfen (gezogen, aber nie gespielt oder ausgeteilt) wurden. Sie können den Stapel auch während Ihres Rückrufs mischen, wodurch alle verfügbaren Karten in eine zufällige Reihenfolge zurückgebracht werden. Es gibt auch eine separate Mischoption, wenn Sie nur die abgeworfenen Karten mischen möchten, ohne gespielte oder ausgeteilte Karten zurückzunehmen (dadurch werden alle Karten gemischt, die sich im „Ablagestapel“ des Stapels befinden, einschließlich aller Karten, die gelöscht wurden). am Tisch liegen oder die nach der Ziehung nie gespielt/ausgeteilt wurden).


Verwenden von Karten für die Initiativreihenfolge

Einige Spiele, wie zum BeispielSavage Worlds, verwenden ein Spieldeck, um eine Initiativreihenfolge zu verwalten. Eine sekundäre Option, die im Fenster „Geben“ verfügbar ist, ist eine Schaltfläche mit der BezeichnungKarten austeilen, um Bestellgegenstände umzudrehen. Wenn Sie Token/Charaktere zumTurn Order Trackerhinzugefügt haben, wird durch Drücken dieser Schaltfläche jedem Eintrag im Tracker eine Karte zugewiesen. Sie können auch eine einzelne Karte in den Zugreihenfolge-Tracker ziehen, indem Sie zuerst die oberste Karte auf dem Stapel umdrehen und sie dann anklicken und auf einen Charakter in der Zugreihenfolge ziehen.

Hinweis: Sie sollten Ihren Mauszeiger auf das Eingabefeld richten, in dem die Zugreihenfolgenummer aufgeführt ist. Es wird gelb hervorgehoben, wenn Sie sich an der richtigen Stelle befinden. Andernfalls geht Roll20 davon aus, dass Sie die Karte stattdessen auf die Tischplatte fallen lassen.

Hände

Nachdem den Spielern Karten ausgeteilt wurden und sie eine oder mehrere Hände haben, können sie auf das Kartensymbol über ihrem Avatar klicken, um die Hand zu öffnen. Sie können die Karten in ihrer Hand anzeigen und ihre Hand per Drag-and-Drop neu anordnen. Sie können auch die Schaltfläche oben rechts auf ihrer Hand verwenden, während diese geöffnet ist, um alle Karten zusammen anzuzeigen oder die Karten in ihrer Hand nach Deck geordnet anzuzeigen. Wenn sie eine Karte aus ihrer Hand auf die Tischplatte ziehen, wird die Karte auf den Tisch gelegt und aus ihrer Hand entfernt.

Karten stehlen

Spieler können sich auch gegenseitig die Hände öffnen und sehen standardmäßig nur die Rückseite der Karten des anderen Spielers. Wenn sie mit der Maus über eine Karte in der Hand eines anderen Spielers fahren, haben sie die Möglichkeit, diese Karte zu „stehlen“. Dem Spieler, den er bestiehlt, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem er die Aktion bestätigen kann. Dies ist in Spielen nützlich, in denen Spieler sich gegenseitig aus der Hand stehlen können, ohne vorher die Karte zu sehen.

Sammelkarten

Wenn ein Spieler eine Karte aus seiner Hand auf den Namen eines anderen Spielers zieht, wird ein Handel zwischen den beiden Spielern initiiert. Beide Spieler sehen ein Dialogfeld, in dem sie Karten zum Handel hinzufügen und daraus entfernen können. Wenn beide bestätigt haben, dass der Handel akzeptabel ist, wird er fortgesetzt.


Erstellen von & Bearbeitungsdecks

Wenn Sie auf den Namen des Decks klicken (in der Deckliste der Registerkarte „Meine Einstellungen“), wird ein Dialogfeld mit zusätzlichen Optionen und Einstellungen geöffnet:

Name: Der Name des Decks, der angezeigt wird, wenn Sie mit der Maus über das Deck fahren, während es sichtbar ist

Den Spielern das Deck zeigen?Wenn diese Option aktiviert ist, sehen die Spieler den Stapel und alle Karten, die oben auf den Stapel gezogen werden. Wenn diese Option deaktiviert ist, sieht nur der GM den Stapel.

Spieler können Karten ziehen?Legt fest, ob Spieler oder nur der GM Karten vom Stapel ziehen können.

Karten im Stapel sind unendlich?Wenn diese Option aktiviert ist, werden die Karten im Stapel niemals ausgehen. Andernfalls müssen Sie, sobald alle Karten aus dem Stapel gezogen wurden, sie zurückrufen und mischen, um weiter zu ziehen (genau wie bei einem echten physischen Stapel). Hinweis:Wenn Sie die Fehlermeldung „Vor dem Austeilen der Karten an alle Spieler sind keine Karten mehr im Deck“ angezeigt werden! Versuchen Sie, den Stapel zu mischen.

In den Händen andererDiese Optionen bestimmen die Sichtbarkeit der Karten, die an die Hände des Spielers ausgeteilt werden. Anzahl der Karten bedeutet, dass der GM/Spieler die Anzahl der Karten in der Hand des Spielers sehen kann. Die Vorderseite der Karte bedeutet, dass der GM/Spieler auch sehen kann, um welche Karte es sich handelt, und nicht nur die Rückseite der Karte. Standardmäßig sehen sowohl der Spielleiter als auch die Spieler nur die Anzahl der Karten auf der Hand des Spielers, nicht jedoch deren Anzahl.

AblagestapelDer Ablagestapel sammelt alle Karten, die gespielt und dann von der Tischplatte entfernt wurden (durch Löschen), und alle Karten, die gezogen, aber nie auf die Tischplatte oder in die Hand eines Spielers gespielt wurden, werden automatisch zum Ablagestapel hinzugefügt Haufen. Mit diesen Optionen können Sie festlegen, wie Spieler vom Ablagestapel ziehen dürfen (indem sie nur die einzelne oberste/unterste Karte ziehen oder indem sie eine Karte aus dem gesamten Stapel entweder auf der Rückseite oder auf der Vorderseite der Karte auswählen).

Auf der Tischplatte gespielte Karten werden gespieltLegt fest, ob die vom Stapel und aus den Händen des Spielers gespielten Karten standardmäßig offen oder verdeckt auf die Tischplatte gespielt werden. Wenn Sie beim Ausspielen einer Karte die Umschalttaste gedrückt halten, wird das Gegenteil der Standardeinstellung bewirkt (z. B. wird die Karte offen ausgespielt, wenn die hier festgelegte Standardeinstellung verdeckt ist).

Kartengröße auf der TischplatteLegt fest, in welcher Größe die Karten auf der Tischplatte gespielt werden. Bleibt das Feld leer, ermittelt das System automatisch eine Größe.


Erstellen von & Bearbeitungskarten

Unter den Optionen des Decks sehen Sie eine Auflistung aller Karten im Deck. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“, um eine neue Karte hinzuzufügen, oder klicken Sie auf den Namen einer vorhandenen Karte, um diese zu bearbeiten. Dadurch wird ein Dialogfeld mit zusätzlichen Einstellungen für diese Karte angezeigt, in dem Sie den Namen der Karte festlegen und ein Bild für die Karte hochladen können, sowie eine Schaltfläche zum Löschen der Karte.

Hinweis:Wenn Sie Bilder aus IhrerBenutzerbibliothekhochladen, müssen Sie auf der RegisterkarteKunstbibliothekdanach suchen und sie in denKartenbildbereich ziehen.

Unterhalb der Kartenliste sehen Sie auch einen Ort, an dem Sie ein Bild hochladen können, das als „Rückseite“ aller Karten für dieses Deck dient. Dies dient als Standardkartenrückseite. Wenn Sie möchten, dass einige Karten im Deck unterschiedliche Rückseiten haben, können Sie dies tun, indem Sie beim Erstellen einer neuen Karte das gewünschte Bild in den optionalen Kartenrückseitenbereich ziehen.

card_back_edit.png

Wichtiger Hinweis: Für optimale Ergebnisse sollten Ihre Kartenvorder- und -rückseiten alle die gleichen Abmessungen haben!


 Hochladen von Kartendecks in großen Mengen

Sie können GIF-, JPEG- und PNG-Dateien hochladen. Animierte GIFs können hochgeladen werden, zeigen jedoch nur einen einzelnen statischen Rahmen an. Die Karten werden automatisch nach dem Dateinamen benannt, abzüglich der Dateierweiterung (also wird „card.png“ zu „card“).

  1. Wenn Sie ein Deck erstellen oder bearbeiten, scrollen Sie nach unten zur Kartenliste. Es gibt eine neue Schaltfläche mit dem Titel „Mehrere hinzufügen“. Klick es.

    844b0a4c-f230-4b30-afae-d0154838a3d1.png
  2. Sie werden aufgefordert, mehr als eine Bilddatei hochzuladen:

    2b2db950-c869-465a-a7dc-f7573810ac9e.jpg
  3. Nachdem Sie Ihre Dateien zum Hochladen ausgewählt haben, klicken Sie auf Erstellen. Die Dateien werden hochgeladen und automatisch dem Kartendeck hinzugefügt.

825f08a9-95e5-40b5-84bf-dd9a128211d1.png

Sie können dieses Tool auch mit Assets aus Ihrer Kunstbibliothek verwenden.

  1. Öffnen Sie den Bulk-Uploader wie oben.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Kunstbibliothek“, um Ihre Kunstbibliothek zu öffnen.

  3. Klicken Sie auf ein einzelnes Kunstobjekt und ziehen Sie es auf den Uploader.

  4. Oder: Klicken Sie auf ein Kunstobjekt, um das Fenster der Kunstbibliothek zu öffnen.

    5a77f53a-f64e-4728-9039-62fee02ea8b7.jpg
  5. Wählen Sie mehrere Kunstobjekte aus, indem Sie darauf klicken, um sie hervorzuheben.

  6. Ziehen Sie das Kunstobjekt per Drag-and-Drop auf den Uploader.

    5d66ea5f-2193-43b4-9ac9-4ce20e57d9bf.gif

    (Klicken Sie hier, um die animierte GIF-Datei abzuspielen)

  7. Klicken Sie wie oben auf Erstellen.


Zufallstabellen

Ein rollbarer Tisch ist eine Sammlung von Gegenständen, aus der ein einzelner Gegenstand zufällig ausgewählt wird. Es kann verwendet werden, um benutzerdefinierte Würfel, kritische Erfolgs-/Misserfolgstabellen, Beutetabellen oder jede andere Liste von Gegenständen zu erstellen, die „gewürfelt“ werden müssen.


Starten eines rollbaren Tisches

Rollbare Tische finden Sie in der rechtenSeitenleiste, unter der Registerkarte „Sammlung“. Um eine Tabelle zu erstellen, klicken Sie auf „Hinzufügen“ und die Benutzeroberfläche zeigt an, dass Sie eine „neue Tabelle“ mit „0“ Elementen haben.


Bearbeiten Ihres rollbaren Tisches


Klicken Sie auf den Namen der Tabelle, der wiederum standardmäßig „Neue Tabelle“ lautet. Dadurch wird ein Popup-Bildschirm geöffnet, in dem Sie den Namen des Tisches ändern, festlegen können, ob Spieler diesen Tisch verwenden können oder nicht, und „Gegenstände“ zu Ihrem Tisch hinzufügen können.

Um einen Artikel hinzuzufügen, klicken Sie auf „Artikel hinzufügen“, woraufhin ein zusätzlicher Popup-Bildschirm geöffnet wird. Ähnlich wie beim letzten können Sie diesem Element dann einen Namen geben. Standardmäßig wird der von Ihnen eingegebene Name in der Chatbox angezeigt, wenn dieses Element beim Rollen der Tabelle ausgewählt wird.

Wenn Sie benutzerdefinierte Würfel mit numerischen Werten erstellen, geben Sie eine Zahl in das Namensfeld ein. Ansonsten können Sie einen beliebigen Text eingeben.

Wenn Ihr rollbarer Tisch über Symbole verfügt, die jedes Element darstellen, oder Sie benutzerdefinierte Würfel mit grafischen Seiten erstellen, können Sie ein Bild per Drag & Drop in den Symbolbereich ziehen. Das von Ihnen hochgeladene Symbol wird im Chatfeld angezeigt, wenn der Gegenstand während eines Wurfs ausgewählt wird.

Sie können Gegenständen zusätzlich auf zwei Arten „Gewicht“ hinzufügen; Geben Sie entweder an, wie oft das Element ein mögliches Ergebnis sein soll, ODER geben Sie einen Prozentwert ein. Wenn Sie Prozentwerte verwenden, setzen Sie kein „%“ nach der Zahl und die endgültige Zahl aller Elemente, die Elemente der Tabelle sind, muss 100 betragen.


Verwendung Ihres rollbaren Tisches

Auf der Registerkarte „Decks & Tische“ der Seitenleiste können Sie einfach auf die Schaltfläche „Rollen“ klicken, um Ihren Tisch zu verwenden. Das System wählt dann zufällig einen Ihrer „Gegenstände“ aus, der als Wurfergebnis angezeigt wird. Nachdem Sie es einmal gewürfelt haben, wird es auch als einer Ihrer letzten zehn Würfe im Würfelwurf angezeigt.

Sie können eine Tabelle auch direkt in der Chat-Eingabe oder in einem Makro rollen, indem Sie den speziellen Rollbefehl1t[table-name]verwenden. Um zum Beispiel Ihre „Krit-Misserfolg“-Tabelle einmal zu würfeln, geben Sie/roll 1t[crit-failure]ein. Sie können1in eine beliebige Zahl ändern. Dies funktioniert derzeit jedoch nicht mit Inline-Rollen.

Sie können eine Tabelle auch inline im Chat oder in einem Makro rollen, indem Sie sie in doppelte eckige Klammern setzen, wie zum Beispiel[[1t[table-name]]]. Derzeit werden keine Zahlen über 1 für die Inline-Rolle angezeigt, die Ergebnisse werden jedoch angezeigt, wenn Sie mit der Maus darüber fahren.


Erstellen eines rollbaren Tischtokens

Wenn mindestens einem IhrerGegenständeein Symbol zugewiesen ist, können Sie einenRollbaren Tischmarkerbasierend auf demRollbaren Tischerstellen. Einrollbarer Tisch-Tokensieht aus wie jeder andere Token, aber mit der zusätzlichen Funktionangezeigt wird. Dies ist sehr praktisch, um das Erscheinungsbild von Gestaltwandlern, unterschiedlich ausgestatteter Ausrüstung oder sogar veränderlichem Gelände zu ändern. DerRollbare Tisch-Tokenerbt alle Bilder, die als Symbole auf denElementenfestgelegt wurden, ändert sich jedoch nicht, wenn spätere Bilder zum Tisch hinzugefügt werden.Rollbare Tisch-Tokenkönnen zur Darstellung eines Charakters verwendet werden und können als Standard-Token für einen Charakter zugewiesen werden.

Um auf der aktuellen Seite einen rollbaren Tisch-Token zu erstellen, klicken Sie auf die SchaltflächeToken“ neben demrollbaren Tischauf dem Sie ihn basieren möchten.

 Button to click to create a Rollable Table Token

Standardmäßig wird einRollable Table TokenalsIs Drawingmarkiert. Dadurch wird verhindert, dass es am Gitter einrastet, und seine Balken, Blasen usw. werden ausgeblendet. Damit es sich wie ein normales Token verhält, müssen Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken, „Erweitert“ auswählen und dann auf „ist Zeichnung“ klicken.


Verwendung eines rollbaren Tischtokens

Ändern des angezeigten Tokens

Wenn Sie dieSeiteändern möchten, die von IhremRollable Table Tokenangezeigt wird, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Multi-Sided“ aus dem Menü.

  • So wählen Sie eine bestimmte Seite aus:Klicken Sie auf „Seite auswählen“, um aufgefordert zu werden, mithilfe eines Schiebereglers aus den verfügbaren Symbolen auszuwählen.
  • So wählen Sie eine zufällige Seite aus:Klicken Sie auf „Zufällige Seite“ und aus den verfügbaren Symbolen wird eine Seite für Sie ausgewählt. Hinweis:Für diese Auswahl werden die Gewichte des Original-RolltischsNICHTverwendet.

Erinnerung:Änderungen am ursprünglichenRollable TablewerdenNICHTinRollable Table Tokenwidergespiegelt, nachdem er erstellt wurde. Wenn Sie einenRollable Tablebearbeiten und möchten, dass diese Änderungen in IhrenRollable Table Tokensangezeigt werden, müssen Sie einen neuen Token generieren.

Sie können/talktomyselfverwenden, um die Text-Chat-Ausgabe vonRollable Table Tokenszu verhindern. Dadurch wird auch verhindert, dass das Kontextmenü nach dem Klicken auf „Zufällige Seite“ geschlossen wird.

Beispiel für die Auswahl eines anzuzeigenden Tokens

War dieser Beitrag hilfreich?
157 von 193 fanden dies hilfreich