Übersicht über die Werkzeugleiste

Neue Toolbar.gif

Wir haben hart an einem Update für unsere Werkzeugliste gearbeitet und freuen uns, sie in deinen Spieltisch zu integrieren. Die Spieltisch-Werkzeugleiste bietet dir eine Vielzahl nützlicher Werkzeuge zum Bearbeiten des Tisches sowie von Objekten auf dem Tisch, wie z. B. Karten und Spielmarker. Beachte, dass du bei einigen Werkzeugen möglicherweise mit dem Mauszeiger auf den Knopf klicken musst, um alle verfügbaren Optionen anzuzeigen. Viele dieser Werkzeuge werden auf eigenen Hilfeseiten ausführlicher erklärt; wir haben Links eingefügt, um mehr über das Werkzeug zu erfahren, sofern verfügbar.

Kann ich zur alten Werkzeugleiste zurückwechseln? 

 

Um zur alten Werkzeugleiste zurückzukehren, navigiere einfach zum Knopf „Einstellungen“ in der Werkzeugleiste, bewege den Mauszeiger darüber und wähle „ Von der Neugestaltung der Benutzeroberfläche abmelden“ aus. 
 

Von dort aus hast du wieder Zugriff auf die alte Werkzeugleiste!

 

 

Du kannst auch zwischen der neuen und der alten Werkzeugleiste wechseln, indem du zum Abschnitt „Personalisierung & Anzeige“ deines Einstellungsmenüs gehst und via den Knopf „Neue Werkzeugleiste“ umschaltest. Wenn du zwischen den Werkzeugleisten wechselst, wird die Seite neu geladen. 

Kann ich Feedback zur neuen Werkzeugleiste geben? 

Ja. Wir freuen uns über Benutzerfeedback zu dieser Neugestaltung, da wir nicht auf diese neue Werkzeugleiste umsteigen, bis wir ein bestimmtes Akzeptanzniveau erreicht haben. Wir möchten sicherstellen, dass dieses neue Update für deine Spiele funktioniert.

Feedback-GIF (2).gif

Um uns Feedback zu unserem neuen Design zu geben, wende dich bitte an uns.

Übersicht über die Werkzeugleiste


Hier findest du eine Übersicht aller Werkzeuge der neuen Werkzeugleiste von oben nach unten. 

  1. Einstellungen
  2. Auswählen 
  3. Verschieben
  4. Zeichnen
  5. Text
  6. Effekte (nur SL) 
  7. Beleuchtung (nur GM) 
  8. Kriegsnebel (nur SL)
  9. Messen
  10. Rundenzähler (nur SL) 
  11. Würfel

Für SL bietet die untere Hälfte der Werkzeugleiste jetzt eine einfache Möglichkeit, zwischen den einzelnen Kartenebenen zu wechseln. 

  1. Ebene – Spielmarker (nur SL)
  2. Ebene – SL (nur SL)
  3. Ebene – Hell (nur SL)
  4. Ebene – Karte (nur SL) 

 

 

1. Einstellungen

Das oberste Werkzeug in unserer neuen Werkzeugleiste sind die Einstellungen. Ein neuer Ort für den schnellen Zugriff auf die am häufigsten aufgerufenen Einstellungen auf dem Spieltisch:

  • Vorschau als Spieler (Strg+L auf einem Spielmarker) ist eine schnelle Möglichkeit, Dynamische Beleuchtung und Kriegsnebel aus der Sicht eines Spielers in der Vorschau anzuzeigen. 
  • Spiellink kopieren ist der Link, den du einem Spieler geben musst, um deinem Spiel beizutreten. 
  • Dunkelmodus ist ein Umschalter, um je nach Bedarf zwischen Hell- und Dunkelmodus zu wechseln. 
  • Feedback geben ist ein leicht zugänglicher Link, über den du dein Feedback zu unserer neuen Werkzeugleiste abgeben kannst. Wir hoffen von dir zu hören! 
  • Opt Out Of UI Beta zeigt, wie du zurück zu unserer alten Werkzeugleiste wechselst.
  • Spiel verlassen ist eine Möglichkeit, dein Spiel zu verlassen, sobald deine Sitzung beendet ist. 
2. Auswählen

nt select.gif

(Strg+S) Wir haben jetzt separate Schaltflächen für die Funktionen „Auswählen“ und „Schwenken“. Beim Auswählen kannst du Spielmarker, Karten und alles andere auf dem VTT auswählen, um sie nach Belieben zu verschieben oder zu manipulieren. Spieler können nur die Spielmarker auswählen, für die sie Berechtigungen haben. Schaue dir unseren Artikel Auswahl- und Schwenkwerkzeuge an, um mehr zu erfahren! 
3. Verschieben

nt pan.gif

(Rechtsklick+Ziehen) Durch Schwenken kannst du die Karte im Verlauf verschieben! Schaue dir unseren Artikel Auswahl- und Schwenkwerkzeuge an, um mehr zu erfahren! 
4. Zeichnen

nt freehand.gif


(Strg+F) Mit den Zeichenwerkzeugen kannst du sowohl freihändig als auch Formen auf dem Spieltisch zeichnen, die jeder sehen kann! Weitere Informationen zu unseren Zeichenwerkzeugen findest du in unserem Artikel „Zeichen- und Textwerkzeuge“ im Hilfecenter. 
5. Text
6. Effekte (Abonnementfunktion, nur SL)

chrome-capture-2023-4-31.gif

Mit den benutzerdefinierten Effekten, die nur für SL eines Spiels verfügbar sind, kannst du mehr Partikelemissionsmuster erstellen als mit der geringen Anzahl integrierter Effekte. Auf dem FX Playground kannst du selbst mit den Effekten spielen. Weitere Informationen findest du in unserem Artikel zum FX-Tool.
7. Beleuchtung (Abonnementfunktion, nur SL)

nt Beleuchtung.gif


Mit dem Dynamischen Beleuchtungs-Werkzeug können SL problemlos Lichter, Fenster und Türen platzieren. Fenster und Türen wirken sich auf die Sichtbarkeit und den Weg des Spielers aus. Das Werkzeug „Licht platzieren“ erstellt einen beleuchteten Spielmarker auf der aktuell ausgewählten Ebene. Dieser Spielmarker strahlt helles Licht für 20 Fuß und schwaches Licht für 20 Fuß aus. Nach der Platzierung können die Lichteinstellungen wie bei jedem anderen Spielmarker in den Spielmarker-Einstellungen geändert werden. Erfahre hier mehr über jedes dieser Beleuchtungs-Werkzeuge. 
8. Kriegsnebel (nur SL)

nt fow.gif


Mit der Funktion „Kriegsnebel“ kannst du deinen Spielern Bereiche der Karte manuell anzeigen. Erfahre mehr über Kriegsnebel.
9. Messen

nt Measure.gif

Mit dem Messwerkzeug kannst du durch Klicken und Ziehen Abstände auf dem Tisch messen. Während du misst, kannst du deine Messlinie anderen Spielern zeigen, damit sie besprechen können, was du misst, oder du kannst die Sichtbarkeit der Messlinie nur auf dich selbst und deinen SL beschränken.

Erfahre mehr, indem du dir unsere aktualisierte Werkzeugleiste-Seite zum Lineal-Werkzeug anschaust.

10. Rundenzähler (nur SL)

nt turn tracker.gif

Der Roll20 Rundenzähler bietet eine Methode zur Unterstützung bei rundenbasierten Spielen oder mit Initiative, indem er der Gruppe eine interaktive Liste präsentiert. Erfahre mehr über unseren Rundenzähler-Artikel. 
11. Würfel

chrome-capture-2023-4-31 (1).gif

Der Würfelbecher ist ein Werkzeug, der es einfach macht, Würfelwürfe in Roll20 durchzuführen, ohne Formeln oder Wurfbefehle eingeben zu müssen. Erfahre mehr, indem du dir unseren Artikel über unsere Würfelwurf GUI anschaust.
War dieser Beitrag hilfreich?
79 von 137 fanden dies hilfreich